Im Auge des Betrachters, Parfin de siècle, St.Gallen

"Im Auge des Betrachters"
Texte von Kästner, Ringelnatz, Klabund

Unsere Frühjahrsproduktion 2020 ist eine Collage mit Texten von Kästner, Ringelnatz, Klabund.

In einem Ausstellungsraum treffen sich 3 Besucher, finden anstelle von Bildern gerahmte Gedichte an den Wänden vor. Im Auge des Betrachters verwandeln sich diese lyrischen Texte in Bilder. Worte assoziieren Bilder, Bilder evozieren Emotionen, die in uns schlummern und verlangen Deutung.

Deutung, die auch, so hoffen wir, dem Auge des Betrachters (Publikum) eine Welt der Bilder und Worte erschliesst.          

Erich Kästner 1899 - 1974
Deutscher Schriftsteller. Seine publizistische Karriere begann während der Weimarer Republik mit gesellschaftskritischen und antimilitaristischen Gedichten, Glossen und Essays.

Ringelnatz 1883 - 1934
Deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler, der vor allem für humoristische Gedichte um die Kunstfigur Kuttel Daddeldu bekannt ist.

Klabund 1890 - 1928
Deutscher Dichter. Dramatiker, Lyriker, Erzähler zwischen Impressionismus und Expressionismus.

Mit:
Pia Waibel
Regine Weingart
Matthias Flückiger

Regie und Zusammenstellung: Arnim Halter
Musik: Stefan Suntinger
Bühne: Bühnenbild-Crew
Technik: Allan McGee / Simon Härter

 

Wir danken:
der Stadt St.Gallen
Kulturförderung Kanton St.Gallen
der SMKK-Stiftung
der Ostschweizer Stiftung für Musik und Theater
der Arnold Billwiller Stiftung
DELINAT-Weine
SAMUEL FORRER FOTOS
Erat Design Group AG Arbon